Annette Frederking Bildungsarbeit für Mensch und Erde
© Annette Frederking
Gaia Touch Wanderungen
GAIA TOUCH   Alle  Wanderungen biete ich im Sinne der Erneuerung einer Kultur des Miteinander und der Harmonie von Empfangen und Geben gegen eine freie Gabe an. Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt!  Anmeldung erforderlich: Annette-Frederking@gmx.de
Foto:Bojan Brecelj
  Gaia Touch unter der 1000-jährigen Linde  - 25. April 2018  - Tag des Baumes Als   ich   die   1000-jährige   Linde   in   Paderborn   Elsen besuchte,   stellte   ich   erstaunt   fest,   wie   sehr   dieser prächtige     Baum     von     Passanten     ignoriert     und übersehen    wird.    Bäume,    besonders    alte    Bäume, „möchten“   mit   dem   Menschen   kooperieren.   Das   ist vielfach   unmöglich,   weil   der   moderne   Mensch   gar nicht auf „Empfang“ eingestellt ist. Zum   Tag   des   Baumes   lade   ich   ein,   mit   mir   diese altehrwürdige      Linde      zu      besuchen,      ihr      mit Wahrnehmungsübungen,     Gaia     Touch     Übungen, meditativen     Elementen,     …     Aufmerksamkeit     zu schenken    und    sie    in    einer    kleinen    Zeremonie    zu ehren. Beginn: 15 Uhr , Dauer ca. 1,5 Stunden Anmeldung: Annette-Frederking@gmx.de
Gaia Touch und die Kunst des Pilgerns Sa., 9. Juni 2018 - Beginn 11 Uhr Wir   pilgern   vom   Quellgebiet der   Pader   in   der   Paderborner Innenstadt   bis   zur   Mündung der    Pader    in    die    Lippe    in Schloss Neuhaus. Auf   dem   Weg   verbinden   wir die   Kunst   des   Pilgerns   (   siehe hier)     mit     der     Gaia     Touch Praxis verbinden . Dies    wird    uns    einen    tiefen    Zugang    zur    Landschaft,    zum    Wasser    und    Fluss    sowie    zu    unserer Verbundenheit mit Gaia eröffnen. Bitte ein Mittagspicknick und freie Zeit mitbringen. Anmeldung: Annette-Frederking@gmx.de  
Gaia Touch   - die Sprache der Kosmogramm e Sa., 14. Juli 2018 Körperhaltungen    und    Bewegungen    bewusst    ausgeführt    dienen den   Menschen   seit   alters   her   als   Mittel   zur   Kontaktaufnahme   mit anderen     Welten.     Dies     begegnet     uns     z.B.     in     Gebets-     und Meditationshaltungen,    im    rituellem    Tanz    und    Trancehaltungen und       in       einer       neuen       Form       in       den       Gaia       Touch Körperkosmogrammen. Die    Sprache    der    Kosmogramme    kann    aber auch   durch   Zeichen   vermittelt   werden,   die   in Stein   gemeißelt   oder   Bronze   gegossen   sind.   In Bad   Pyrmont   hat   Marko   Pogacnik   in   dieser Weise geomantisch gearbeitet. Geomantischer     Spaziergang     Bad     Pyrmont Flyer Wir   folgen   dem   Geomantischen   Spaziergang Bad   Pyrmont.      Sie   erleben   diesen   Kurort   mit   den   vielen   Heilquellen   aus   einer erdverbundenen   Perspektive,   lernen      die   Kraftplätze   und   Schönheiten   vor   Ort kennen   und   nähern   sich   in   der   Sprache   der   Gaia   Touch   Kosmogramme   diesem Quellheiligtum zwischen dem Fluss Emmer und dem Bomberg an. Bringe    Sie    genug    Zeit    mit,    so    dass    Sie    im    Anschluss    vielleicht    noch    die Hufelandtherme besuchen können oder in die Kurhalle einkehren. Treffpunkt um 11 Uhr an der Tourist Information Mittagspicknick mitbringen Anmeldung: Annette-Frederking@gmx.de
Gaia Touch: Wald- und Quellenwanderung 14.10.18 Beginn 11 Uhr Als   zu   Beginn   des   Jahres   das   Thema   der   Wald-   und   Quellenwanderung   für   den   1.   September   zu   mir   kam,   ahnte   ich noch   nicht,   wie   aktuell   dieses   in   diesem   Jahrhundertsommer   werden   würde.   Die   Wälder   dürsten   extrem,   kleine Quellen und Bäche versiegen! Der Klimawandel bekommt auch in unserem Land ein sehr konkretes Gesicht. Die   extreme   Hitze   und   Trockenheit   wird   kosmisch   von   den   drei   Finsternissen   begleitet   (13.   Juli   Sonnenfinsternis, 27.    Juli    Mondfinsternis,    11.   August    Sonnenfinsternis).    Zu    den    bereits    stattgefundenen    Finsternissen    hatte    ich Träume,   die   mich   ganz   stark   an   die   menschliche   Schöpfer*innen*kraft   anschlossen.   Mir   wurde   so   deutlich,   dass   wir aufgefordert   sind,   unser   schöpferisches   Potenzial   zu   ergreifen.   Es   sind   die   Bewegungen   in   uns,   sowie   in   kleineren und größeren Gemeinschaften, denen die Kraft innewohnt, das Ganze zu bewegen. "...   Die   Heilung   und   Veränderung   auf   der   kollektiven   Ebene   wird   erst   durch   die   Prozesse   vieler   einzelner   Menschen geschehen   können.   Es   ist   ein   sehr   verinnerlichter   und   intimer   Weg,   den   jeder   einzelne   von   uns   für   sich   selbst finden wird ..." Ana Pogacnik aus die „Die Wahrheit aus der Zukunft“ So lade ich euch ein, Wald und Wasser eure liebende Aufmerksamkeit zu schenken und mittels Gaia Touch in einen innigen Austausch zu treten.  Voraussichtliche Dauer ca. 5 Stunden mit Mittagspicknick.